Scroll To Top

Achtsamkeits-AG

Im Achtsamkeitstraining lernt man, genauer wahrzunehmen und eine bestimmte Sache mit allen Sinnen über längere Zeit hinweg ganz genau zu fokussieren. Dadurch entsteht eine höhere Aufmerksamkeit und eine bessere Konzentrationsfähigkeit.

Wer achtsam ist, der hat eine größtmögliche Offenheit in seiner Wahrnehmung. Alle Sinneswahrnehmungen sollen dabei frei von Bewertungen sein. Das heißt, wer achtsam ist, kann andere sehen, ihnen zuhören und seine eigenen Gefühle wahrnehmen, ohne direkt Grenzen durch Bewertung und Verurteilung zu ziehen.

Die Haltung der freundlichen Gelassenheit gegenüber allen Mitschülern und Lehrern fördert das gegenseitige Miteinander und den Respekt in einer Klassengemeinschaft. Wenn Kinder diese Haltung bereits früh in ihrem Leben lernen, entwickeln sie gegenseitigen Respekt und Mitgefühl.

wann: montags 14.15 - 15.45 Uhr

Leitung: Frau Schiffer