Scroll To Top

Neues aus dem Schulgarten

Seit März hat sich einiges in unseren Beeten getan.

Als die SchülerInnen zu Hause sein mussten, sind Frau Martin und Frau Moeschke schon in dem Schulgarten aktiv gewesen und haben vieles gepflanzt und dann gewässert. Es war ja lange Zeit sehr warm.

Nach den Sommerferien konnte die neue AG mit „vollen Beeten“ starten!

Die Äpfel fielen schon runter, daher haben wir sie sofort im Garten gegessen, außerdem haben wir Apfelmus gekocht.

Die Pflanzen sind mächtig über den Sommer gewachsen und die ersten Tomaten waren schon reif!

Mengen an Tomaten und Paprika konnten wir in den nächsten Wochen ernten.

In der Schulküche haben wir dann leckere Gerichte zubereitet und alles gegessen. Auch der erste Kürbis wurde zu Waffeln verarbeitet.

Da wir so viele Tomaten und Paprika hatten, konnten wir auch viele an die LehrerInnen verkaufen! Von dem Geld, können im nächsten Frühjahr wieder neue Pflänzchen gekauft werden.

Nach den Herbstferien geht es weiter mit Jäten und Ernten in den Beeten.

Die Kürbisse sind reif! Die Zucchini lagern noch im Kühlschrank, die Kartoffeln liegen in der Erde, der Porree kann noch wachsen….

Und mit euren Rezept Vorschlägen kochen wir was Leckers aus dem Gemüse des Schulgartens!

Zurück