Scroll To Top

Hope-Theater Nairobi Kenia

Afrika in der Gesamtschule Volksgarten

Nach bereits zwei erfolgreichen Auftritten in den vergangenen Jahren spielte das Hope-Theater Nairobi Kenia, vermittelt durch die Kultur-koordination Exile.ev, am 2. März 2017 ihr Stück „The Fair Trade Play“ vor der vollbesetzten Aula in der Gesamtschule Volksgarten.

Wie immer begeisterten die jungen Schauspieler aus Kenia die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 10 bis 12 durch ihre lebhafte Präsenz in Tanz und Gesang, aber auch durch nachdenkliche stimmende Erzählungen über ihr Alltagsleben in Kenia.

Unter der Leitung des Regisseurs Stefan Bruckmeier hat die Gruppe eine bunte und vielseitige Collage aus Szenen, Videoclips, Interviews, Songs und Tänzen erarbeitet, die den Zuschauern eine gleichermaßen informative und unterhaltsame Auseinandersetzung mit dem Thema Fair Trade ermöglichte.

Auf ihrer Internetseite beschreibt exile.ev das Ziel ihrer Arbeit so: 'EXILE-Kulturkoordination möchte mit seiner Arbeit die interkulturelle Öffnung unserer Gesellschaft in all ihren Facetten fördern und sieht Kulturelle Vielfalt als ein großes Potenzial. Wir wollen durch internationale und interkulturelle Zusammenarbeit auf Augenhöhe Synergieeffekte nutzen und gemeinsam nach vorne blicken.... Medien wie Musik, Theater, Literatur oder Bildende Kunst sind besonders geeignet, einen Zugang zu Perspektiven und Lebenserfahrungen von Menschen in und aus anderen Ländern und Kontinenten zu ermöglichen.'

Die jungen kenianischen Darsteller fanden durch ihre Spontaneität schnell Zugang zu ihren Zuschauern, vor allem als sie Schülerinnen und Schüler auf die Bühne einluden, um mit ihnen gemeinsam zu tanzen. Nach dem Theaterstück blieb noch Zeit für Fragen und Austausch und ein schriftliches Feedback.

von Rainer Meyersieck

Zurück