Arbeitslehre

Technik/Hauswirtschaft/Wirtschaftslehre

Der Lernbereich Arbeitslehre besteht aus den Fächern Technik, Wirtschaftslehre und Hauswirtschaft.

Zielgruppe dieses Lernbereichs sind solche Kinder, deren besonderes Interesse auf die Wirtschafts- und Arbeitswelt gerichtet ist. In diesem Lernbereich soll auch praktisch gearbeitet werden, z.B.:

  • Herstellung unterschiedlicher Werkstücke aus Holz, Kunststoff und Metall
  • Erkundung eines Handels- oder Dienstleistungsbetriebs
  • Zubereitung von Mahlzeiten

Aber auch theoretisches Arbeiten wird verlangt. 

Die Schüler und Schülerinnen, die den Bereich Arbeitslehre wählen, haben in der Stufe 7 Unterricht in den Fächer Hauswirtschaft und Technik im Wechsel. Der Bereich Wirtschaftslehre wird in diesen beiden Fächer integriert unterrichtet. Ab Klasse 8 wählen die Schüler und Schülerinnen einen Schwerpunkt im Bereich Technik oder Hauswirtschaft. Zusätzlich erhalten sie Unterricht im Bereich Wirtschaftslehre.

Folgende Themen werden in den einzelnen Jahrgängen bearbeitet:

Technik

Klasse 7: Grundlagen des technischen Zeichnens, Mein Fahrrad sicher und richtig gepflegt, Wie fließt der Strom?, Entwicklung und Herstellung einfacher Gebrauchsgegenstände aus Holz und Kunststoff, Mein Traumhaus, Wie tragen Brücken Lasten?

Wir begegnen in unserem Leben täglich Situationen, die ohne technische, wirtschaftliche oder hauswirtschaftliche Kenntnisse kaum zu bewältigen sind. Technik umgibt uns überall: das Auto, der Fernseher, die Kaffeemaschine, der Computer … Ohne Technik ist das Leben kaum vorstellbar. Wenn wir der Gefahr begegnen wollen, dass die Technik uns beherrscht, müssen wir lernen, die Technik zu beherrschen. Wer häufig fragt: „Wie funktioniert das?“, wird die Antwort im Technikunterricht bekommen.

Hauswirtschaft

Klasse 7: Sicheres Arbeiten in Praxissituationen, Garverfahren, unterschiedliche Vorbereitungstechniken anwenden, Warenkunde, bes. Obst und Gemüse, Bedürfnisbefriedigung im Haushalt, angebotene Lebensmittel und ihre Versorgungsqualität, rationale Kaufentscheidung

Jedem Themenbereich sind praktische Anforderungen zugeordnet.

Das Fach Hauswirtschaft ist viel mehr als Kochen, denn richtige Hauswirtschaft erfordert sehr viele Kenntnisse und die Bereitschaft, im Team zu arbeiten. Es wird von euch eine theoretische und praktische Auseinandersetzung verlangt.

Im Jahrgang 7 werden zunächst im Wechsel 2 Stunden Technik und 2 Stunden Hauswirtschaft erteilt.

Im Jahrgang 8 kommt dann eine 3. Stunde hinzu. Erneut werden die Fächer Hauswirtschaft und Technik im Wechsel unterrichtet. Aspekte der Wirtschaftslehre werden in die beiden anderen Fächer integriert.

Wirtschaftslehre

Ab Klasse 8 wird dann ein Schwerpunkt im Bereich Hauswirtschaft oder Technik gewählt. Der Bereich Wirtschaftslehre wird in beiden Schwerpunkten jeweils einstündig getrennt unterrichtet.

In Klasse 9 kann der Schwerpunkt Wirtschaftslehre gewählt werden, wenn ein Kursangebot zustande kommt.

Themenbeispiele : Werbung / Marketing, Globalisierung, Konsum, Berufsorientierung, Projektorientierung: Gründung einer Firma + Börsenspiel

Im Alltag brauchen wir auch Kenntnisse über wirtschaftliche Zusammenhänge, damit wir z.B. als Verbraucher in der Lage sind, uns kritisch und preisbewusst zu verhalten. Der Unterricht vermittelt Einsichten in wirtschaftliche Gesamtzusammenhänge. Die Berufs- und Arbeitswelt wird immer vielfältiger, deshalb lernst du im Fach Wirtschaft auch, wie große und kleine Betriebe arbeiten, wie es an verschiedenen Arbeitsplätzen aussieht und vieles mehr. Fragen wie. „Welche Rolle spielt das Geld?“ , „Warum gibt es arme und reiche Menschen?“ werden beantwortet.