Trauerfall

Trauerfall

Liebe Schulgemeinschaft,

leider muss ich Ihnen und euch die traurige Mitteilung machen, dass der pensionierte Kollege Uli Hopf verstorben ist. Herr Hopf war langjährig Didaktischer Leiter und später Abteilungsleiter an unserer Schule. Seine Menschlichkeit und sein sympathischer Umgang mit Menschen haben ihn sehr beliebt gemacht. Herr Hopf war nicht nur ein engagierter Lehrer, sondern auch ein inspirierender Wegbegleiter für unzählige Schülerinnen und Schüler. Seine pädagogische Herangehensweise war es, stets individuelle Stärken zu erkennen und zu fördern. Er war nicht nur ein Lehrer, sondern auch ein Vertrauter, dem Schüler*innen und Kolleg*innen gleichermaßen ihr Vertrauen schenkten. Uli Hopf hat durch seine warmherzige Art das Schulklima bereichert und uns auch nach seiner Pensionierung regelmäßig besucht. In diesen schweren Stunden teilen wir unsere Trauer und unser Beileid mit seinen Angehörigen.

Ein stiller Gruß

Markus Heynckes

(Schulleiter)

Informationen zu den Anmeldungen für die EF

Informationen zu den Anmeldungen für die EF

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

hier finden Sie die wichtigsten Informationen für die Anmeldungen für die kommende EF an der Gesamtschule Volksgarten.

Offizielle Anmeldetermine

Samstag27.01.2024von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Montag29.01.2024von 13.30 Uhr bis 16:00 Uhr
Dienstag30.01.2024von 13.30 Uhr bis 16:00 Uhr
Mittwoch31.01.2024von 13.30 Uhr bis 16:00 Uhr

Für die Anmeldung in unserer EF wird ein kurzes Bewerbungsschreiben sowie ein Lebenslauf erwartet, in dem der Schüler/ die Schülerin die Beweggründe für die Anmeldung in unserer gymnasialen Oberstufe erläutert. Bewerbungen für die neue EF sind noch längere Zeit möglich.

Bringen Sie zur Anmeldung bitte das aktuelle Zeugnis, die Geburtsurkunde und den Masernimpfnachweis mit.

Wir freuen uns auf euch und Sie.

Lieben Gruß

Die Schulleitung

Informationen zu den Anmeldungen 5. Klasse

Informationen zu den Anmeldungen 5. Klasse

Anmeldungen an der Gesamtschule Volksgarten

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

hier finden Sie die wichtigsten Informationen für die Anmeldungen für die kommende 5. Klasse an der Gesamtschule Volksgarten.

Vorgespräche

Wir führen mit jedem Kind und einem Erziehungsberechtigten ein Vorgespräch.

Dieses Gespräch können Sie zurzeit über unser Sekretariat unter 02161-496890 vereinbaren. Planen Sie hierfür bitte 30 Minuten ein und bringen Sie das letzte Zeugnis mit. Diese Gespräche sind keine Anmeldetermine.

Unterlagen, die Sie bitte schon mitbringen:

  • Geburtsurkunde
  • Masernimpfnachweis
  • Zeugnis 3. Schuljahr

Offizielle Anmeldetermine

Samstag27.01.2024von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Montag29.01.2024von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Dienstag30.01.2024von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Mittwoch31.01.2024von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Sollten Sie vor dem 27.01.2024 bereits ein Vorgespräch gehabt haben, muss zur Abgabe der Unterlagen das Kind nicht mehr mitkommen.

Notwendige Unterlagen

Bringen Sie zur Anmeldung bitte das aktuelle Halbjahreszeugnis mit der Schulformempfehlung, die Anmeldescheine sowie die Geburtsurkunde des Kindes und den Masernimpfnachweis mit.

Wir freuen uns auf euch und Sie.

Lieben Gruß

Die Schulleitung

Abi-Aid-Gala 2024

Abi-Aid-Gala 2024

Die Schüler*innen der Jahrgangsstufe Q2 laden alle Mitglieder der Schulgemeinde zur diesjährigen Abi-Aid-Gala ein. Der Erlös des Abends fließt in die Abikasse. Die Stufe freut sich über zahlreiches Erscheinen (und Kaufen😉).

Studientag 8-Q2

Studientag 8-Q2

Am Mittwoch, dem 17. Januar 2024 haben die Jahrgänge 8-Q2 einen Studientag. 

Die Jahrgänge 5-7 haben Unterricht bis 13.25 Uhr.

Hinweis: Mensa und Kiosk sind an diesem Tag geschlossen!

In der Schule findet eine Schulleiter*innendienstbesprechung statt. 

Prowo 23.01.-26.01.2024

Alle Jahrgänge führen in der Zeit von Dienstag, dem 23.01. bis zum 25.01.2024 eine Projektwoche zu unterschiedlichen Themen durch.

Für alle, die keine anderen Infos von ihren Lehrer*innen erhalten haben, gelten folgende Unterrichtszeiten:

8.00 Uhr – 12.30 Uhr

Am Freitag, dem 26.01.2024 erhalten die Schüler*innen um ca. 11.00 Uhr ihre Zeugnisse und haben dann Schluss.

Schulstart 2024

Am Montag, dem 08.01.2024 holen wir den ausgefallenen Fortbildungstag nach. Die Schüler*innen haben einen Studientag. Es findet kein Unterricht statt.

Euroscola

Euroscola

Juchhu, wir sind auserwählt! Für die Euroscola kann man sich nicht anmelden, sondern als Botschafterschule für das Europäische Parlament nur bewerben und wenn man Glück hat, wird man ausgelost. Wir hatten Glück! Wir – 24 Schüler*innen der 10d und Frau Johannisson und Frau Gründler – durften nach Straßburg fahren, gesponsert vom Europäischen Parlament mit 188 € pro Person. Vielen Dank dafür! Außer uns waren noch Botschafterschulen aus 20 anderen EU-Ländern eingeladen. Insgesamt ca. 500 Schüler*innen und Lehrer*innen. Das Programm begann am Donnerstag, den 30.11.23, mit einem Sicherheitscheck und anschließendem Frühstück im Parlament, dann begrüßte uns über Bildschirme zugeschaltet die Parlamentspräsidentin Roberta Metsola. Die Schüler*innen konnten den anwesenden Vize-Präsidenten Marc Angel aus Luxemburg 90 Minuten lang interviewen. Es gab eine rege Beteiligung und viele Fragen zur Person und zur aktuellen Politik der EU. Angel konnte sehr gut auf die Jugendlichen eingehen. Später wurde dann Dr. Fabio di Franco aus Italien zugeschaltet, der Experte der EU für Internetsicherheit. Auf dieses Thema waren die Schüler vorbereitet und es wurden wieder viele Fragen gestellt. Dabei muss gesagt werden, dass alle Konversation auf Englisch stattfand, was den Schüler*innen offensichtlich kein Problem bereitete. Interessantes Abstimmungsergebnis am Ende der Aussprache: Die anwesenden Schüler*innen wünschen sich mehrheitlich, dass Cyber Security ein Teil des Unterrichts werden sollte, da andere Informationsquellen sie nicht sicher erreichen würden. Am Ende der Vormittagssitzung standen alle Anwesenden auf und es wurde die europäische Hymne gespielt. Nach dem Mittagessen arbeiteten die Schüler*innen in Workshops weiter, während die Lehrer*innen eine Führung durchs beeindruckende Parlamentsgebäude bekamen und ein EU-Quiz bestehen mussten. Am Ende durften sie wieder in den Hemicycle = Halbkugel genannten Plenarsaal und das Ende der Debatte der Schüler*innen verfolgen. Ein aufregender, interessanter und beeindruckender Tag im Parlament ging zu Ende.

Im Rahmenprogramm haben wir noch die Weihnachtshauptstadt Straßburg erkundet mit dem Münster in der Mitte großer Weihnachtsmärkte.

Zertifizierung für das europäische Parlament

Zertifizierung für das europäische Parlament

Gesamtschule Volksgarten als “Botschafterschule des Europäischen Parlaments” ausgezeichnet

Die Gesamtschule Volksgarten hat Anfang November offiziell die Zertifizierung zur “Botschafterschule des Europäischen Parlaments” erhalten. Im Rahmen einer Feierstunde kamen auch Gäste aus Politik und Verwaltung zusammen. Die Übergabe der Zertifizierung übernahm Petra Kammerevert als Mitglied des EU-Parlaments: „Es ist für mich einer der schönsten Termine, mit jungen Leuten über Europa zu diskutieren, die sowohl kritisch als auch interessiert sind.“ Und neben dankenden Worte betonte sie: „Wir müssen darum kämpfen, dass Europa zusammenbleibt, in Vielfalt vereint und stark eintretend für Demokratie.“

Neben der Übergabe gab es auch eine von Schülerinnen der Europagruppe geleitete Diskussionsrunde, an der neben Kammerevert auch Schulleiter Markus Heynckes, Fachbereichsleiter Schule und Sport Dr. Sascha Derichs und Bürgermeisterin Josephine Gauselmann teilnahmen. Thematisch ging es dabei unter anderem um Fragen zur Bildungsgleichheit in Europa, der Möglichkeit nach mehr politischer Bildung und verstärkter Demokratiearbeit an Schulen.

Zuvor hatte die betreuende Lehrerin der Europa-Gruppe der Gesamtschule Volksgarten Susanne Gründler

Save the date!

Save the date!

Tag der offenen Tür am Samstag, dem 02.12.2023 von 10.00 bis 14.00 Uhr

Liebe Eltern und Schüler*innen der Grundschulen und der Klasse 10,

wir laden alle herzlich ein zu unserem

Tag der offenen Tür

02.12.2023

10.00 – 14.00 Uhr

Infoabend zum Schulwechsel 2024/25

Infoabend zum Schulwechsel 2024/25

Eltern-Infoabend neue 5er 07.11.23

Wir laden die Eltern der Viertklässler herzlich zu einem Infoabend ein. Gerne informieren wir Sie über alles Wichtige zum Thema Schulwechsel. Der Übergang vom vierten zum fünften Schuljahr ist für Eltern und Kinder eine spannende Zeit, die mit vielen Fragen und Unsicherheiten verbunden ist. Gerne möchten wir Sie dabei unterstützen, mit Ihrem Kind gemeinsam die richtige Schulwahl zu treffen. Der Schlüssel zu einer guten Entscheidung sind fundierte Informationen. Deshalb kommen Sie vorbei und lassen Sie sich über die Anforderungen und Möglichkeiten an unserer Schule informieren.

Dienstag, 07.11.2023

19.30 Uhr

Aula der Gesamtschule Volksgarten, Volksgartenstraße 71-75, 41065 Mönchengladbach

Elternsprechtag

Elternsprechtag

Elternsprechtag

Montag, 06.11.2023

13.30 bis 15.30 Uhr Elternsprechtag

Unterrichtsende nach der 5. Stunde

Donnerstag, 09.11.23

15.00 bis 18.00 Uhr Elternsprechtag

Unterrichtsende nach der 6. Stunde

Donnerstag, 02.11.2023

Donnerstag, 02.11.2023

Studientag

Liebe Eltern,

am Donnerstag, dem 02.11.2023 findet kein Unterricht statt. Es sind ganztägig Quartalskonferenzen.

Die Schüler*innen erhalten Aufgaben von ihren Fachlehrer*innen.

Zertifizierungsfeier Botschafterschule

Zertifizierungsfeier Botschafterschule

Freitag, 03.11.2023

Um 10.00 Uhr beginnen die Feierlichkeiten zur Zertifizierung als Botschafterschule für das Europäische Parlament. Zu diesem Festakt sind alle Elternvertreter und alle Klassensprecher eingeladen.

Wir erwarten verschiedene Gäste aus der Politik und freuen uns auf eine festliche Veranstaltung, um das Engagement unserer Schüler*innen und unserer Kollegin Susanne Gründler zu feiern.

Rheinische Post 19. Oktober 2023

Rheinische Post 19. Oktober 2023


Bildung in Mönchengladbach

Wie Schulen mit dem Nahostkonflikt umgehen

Mönchengladbach · Die blutige Auseinandersetzung in Israel und dem Gazastreifen ist Tausende Kilometer entfernt, aber die Bilder und Berichte bewegen auch die Schulen. Wie das komplexe Thema, Antisemitismus und digitaler Propaganda behandelt werden – und wie Unterricht Offenheit und Toleranz fördern kann.

Christoph Wegener

Von Christoph Wegener

Die antisemitische Botschaft war für die Schüler unübersehbar: Nach dem Ende der Herbstferien prangten an der Kostenpflichtiger Inhalt Realschule Volksgartenstraße und dem Stiftisch Humanistischen Gymnasium (Huma) Graffiti an den Wänden. Sie richteten sich gegen Israel und Unterstützer des Landes, das von der Terrormiliz Hamas vor wenigen Tagen massiv angegriffen wurde und sich nun im Krieg befindet.

Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen und die Schmierereien wurden „schnellstmöglich“ entfernt, wie die Schulleitungen unserer Redaktion mitteilten. Sie distanzierten sich klar von den Graffiti und ermöglichten zum Beispiel im Religions- und Geschichtsunterricht den Schülern, über den Vorfall zu sprechen und mehr über die Hintergründe zu erfahren.

Auch an der Gesamtschule Volksgartenstraße sieht Schulleiter Markus Heynckes die antisemitischen Graffiti also höchst problematisch an. „So etwas ist erschreckend“, betont er. „Eine Aktion auf Schulgeländen soll gezielt junge Menschen ansprechen und sie in eine bestimmte Richtung lenken.“ Der Konflikt in Israel und dem Gazastreifen beschäftigte die Lehrer bereits in den Ferien: Einige meldeten sich bei Heynckes und äußerten Unsicherheit, wie sie mit dem Thema umgehen sollen. Das NRW-Schulministerium hatte im Vorfeld eine Mail an die Schulen im Land verschickt und entsprechende Unterrichtsmaterialien zur Verfügung gestellt. „Wichtig ist, den Konflikt mit den Schülern in den Stunden auf einer sachlichen Ebene zu besprechen und Raum für Diskussionen zu geben“, sagt Heynckes. „Es ist eine komplexe Situation und man muss sich die Zeit nehmen, das so gut es geht zu vermitteln.“ weiterlesen bei rp-online

Exkursion WP 10er

Exkursion WP 10er

Ich lach mich Job!

Die Schülerinnen und Schüler der 10er WP-NW-Kurse trafen bei der diesjährigen Berufsmesse “Ich lach mich Job!” auf Mönchengladbacher Unternehmen, bei denen sie sich im direkten Austausch über Ausbildungs- und Studienangebote informieren konnten. Die Jugendlichen erspielten sich gemeinsam mit der Anzahl ihrer Unternehmensgespräche die Auftrittszeit der beiden bekannten Comedians Khalid Bounouar und Florentine Osche.

Bedeutet: Je mehr Gespräche zwischen den Teilnehmern und den Unternehmen zum Thema Berufsorientierung geführt wurden, desto länger die Comedy-Show. Darüber hinaus moderierte der Mönchengladbacher Stand-Up Comedian Niklas Siepen die Veranstaltung.

Die Schüler*innen haben das Angebot gut genutzt und sich anschließend amüsiert. Eine der Schülerinnen wurde als Gewinnerin von zwei Comedykarten ausgelost. Herzlichen Glückwunsch!