Literaturkurs Q1

Literaturkurs Q1

Donnerstag, 20.Juni 2024

19.00 Uhr in der Aula der Gesamtschule Volksgarten

Speisen und Getränke im Foyer vor Vorstellungsbeginn und während der Pause

Einlass: ab 18.30

Eintritt: Erwachsene 3€ , Schüler*innen: 2€

Während der Vorstellung sind Film- und Fotoaufnahmen nicht gestattet!

Juniorwahl 2024

Juniorwahl 2024

Europawahl 2024

Broschüre Juniorwahl

Die Jahrgänge 10, 11 und 12 schritten am 06.06.2024 zur Wahlurne. Im Vorfeld wurde die Europawahl im Unterricht thematisiert und so politische Teilhabe erfahrbar gemacht.

Europa

Europa

Liebe Schülerinnen und Schüler,

im Rahmen des Oberstufen-Projekttags sind Fragen an Politiker des Europäischen Parlaments entstanden. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10-13 haben über diese Fragen abgestimmt. Die zehn Fragen mit den meisten Stimmen wurden den Kandidaten verschiedener Parteien mit der Bitte um Beantwortung zugesandt. Bisher haben wir eine Antwort vom Kandidaten der CDU, Dr. Stefan Berger, und von Daniel Freund, Kandidat der Partei Bündnis90/Die Grünen erhalten. Die Antworten der Europapolitiker findet ihr im Anschluss:

Für eine moderne Arbeitswelt und ein sozial sicheres Europa wollen wir einen starken Arbeitsmarkt mit vielen sozialversicherten Beschäftigten und fair bezahlten Jobs.

CDU, Dr. Stefan Berger

Seit einem Jahr ist Atomkraft in Deutschland Geschichte. Das bedeutet in erster Linie: Keine
Bedrohung durch atomare Unfälle mehr, keine neuen Jahrtausende strahlende Atomabfälle
mehr, keine Abhängigkeit mehr von russischen Uranimporten und keine Angst mehr vor
Ausfall von Kühlwasser.

Daniel Freund, Kandidat der Partei Bündnis90/Die Grünen

Die technische Ausstattung an Schulen muss endlich grundlegend verbessert werden. Das
fordern wir auf Bundesebene schon lange und deshalb planen wir den Digitalpakt 2.0 für das
Lernen in der digitalen Welt. Unser Ziel sind Schulen auf der Höhe der Zeit.

Daniel Freund, Kandidat der Partei Bündnis90/Die Grünen

Hinsichtlich der Digitalisierung von Schulen dürfen keine weiteren Mittel gekürzt werden. Es braucht dringend eine Antwort des Bildungsministeriums wie es mit dem Digitalpakt weitergehen wird. Die Verhandlungen des Digitalpakts 2.0. dürfen nicht länger verzögert werden.

CDU, Dr. Stefan Berger
Freitag, 07.06.2024

Freitag, 07.06.2024

Studientag

Kiosk 03.06.-07.06.24

Kiosk 03.06.-07.06.24

Der Kiosk in der Mensa ist in der Woche vom 03.-07.06.2024 nicht geöffnet.

Es findet ein provisorischer Verkauf von der Bäckerei Einstein in der 1./2. großen Pause und in der Mittagspause an den Schultagen statt.

Lampenfieberabend 2024

Lampenfieberabend 2024

Lampenfieberabend 2024

Am Mittwoch, 12.06.2024 findet

um 18:00 Uhr (Einlass 17:30 Uhr)

unser diesjähriger Lampenfieberabend

in der Aula statt.

Eintrittspreise:

Schüler*innen 2,- Euro

Erwachsene: 3,- Euro

Vor der Veranstaltung (17.30-18.00 Uhr) und in der Pause (ca. 18.45 Uhr) ist im Aula-Foyer für das leibliche Wohl gesorgt. Dort finden Sie erfrischende Getränke und köstliche Snacks.

Unsere Stücke richten sich an Kinder und Jugendliche ab 10 Jahre. Für jüngere Kinder sind die Präsentationen nicht geeignet. Bitte berücksichtigen Sie dies bei dem Besuch unseres Lampenfieberabends. Vielen Dank!

Programm
Teil 1
von 18:00 – ca. 19:00 Uhr
Jg. 7 Eine verrückte Hochzeitsreise – Schwarzlichttheater –
Jg. 8 Momo und die Zeitdiebe

Pause –
(Essen & Trinken im Foyer)

Teil 2
von 19:20 – ca. 20:45 Uhr
Jg. 9 COUNTDOWN
Jg. 10 „STAGE OF LIFE“– Die Rolle unseres Lebens


Unsere D&G-Schülerinnen und Schüler freuen sich sehr über euren Besuch und Support an diesem Abend.
Buchbestellung Schuljahr 2024/25

Buchbestellung Schuljahr 2024/25

Welche Bücher braucht mein Kind nächstes Schuljahr?

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

hier finden Sie den Elternbrief, dem Sie entnehmen können, welche Bücher für das nächste Schuljahr angeschafft werden müssen.

Briefe für die einzelnen Jahrgänge (wählen Sie bitte die Klassenstufe, die ihr Kind nächstes Schuljahr besucht):

Bonn

Bonn

Die Schüler*innen aller 10. Klassen besuchten am 11. April 2024 das Haus der Geschichte in Bonn, um die Nachkriegsge­schichte seit 1945 bis 2015 in anschaulichen Exponaten zu erkunden und um inhaltlich die Voraussetzungen für den letzten Teil des Geschichtsunterrichts vor Schuljahresende zu schaffen. Ihre Eindrücke und Aufgaben verarbeiteten die Schüler*innen in Form von gedichtartigen Werken, die den Tag im Folgenden illustrieren:

Aufgaben

  1. Erkundet die Bonner Innenstadt und – wenn ihr mögt – auch die Altstadt von Bonn. Wir haben das große Glück, dass wir zur Kirschblütenzeit ankommen. Dieses Ereignis lockt Besucher*innen aus der ganzen Welt in die Alt­stadt, besonders Touristen aus China, Japan – und Mönchengladbach. Man kann vom Busbahnhof mitten durch das Universi­tätsschloss gehen und ist dann direkt in der Innenstadt. Richtet euch ein wenig nach links und geht dann auf den Münsterplatz. Dort steht ein Denkmal.
  • Wem ist dies gewidmet? (Selfie mit der Gruppe)
  1. Weiter geht es zur Heerstraße. Hier ist die Kirschblüte in voller Pracht, auch in der Breitestraße ist die Kirschblüte sehr sehenswert. (Selfie)
  2. Geht zurück in die Innenstadt Richtung Markt. Dort steht das sehr schöne historische Rathaus. Auf der Treppe standen in einer bestimmten zeitlichen Phase der Stadt viele internationale Politiker und Persönlichkeiten wie George Bush, Willy Brandt, Nelson Mandela, Königin Eli­sabeth und, und, und… (ihr: Selfie)
  • Um welche Phase in Bonn handelt es sich?
  1. Geht zurück durch die Uni über den Hofgarten zur Bus­haltestelle, um zum Haus der Geschichte zu fahren.
  2. Genießt die interessante Führung durch das Haus der Geschichte. Welches Exponat oder welcher Raum haben euch am meisten beeindruck?
  3. Verfasst ein kurzes Gedicht über den Tag in Bonn.

Viel Spaß!!

Herausgekommen sind viel schöne gedichtartige Werke und Selfies:

Bonn,
Eine Stadt mit viel Geschichte.
Die Stadt, in der das Deutsche Grundgesetz verfasst wurde.
Deutschlands frühere Hauptstadt.

Das Haus der Geschichte.
Wir sahen Deutschlands Entwicklung
von 1945-2015.
Die Spaltung und Wiedervereinigung,
Von DDR und BRD,
Von Diktatur zur Demokratie,
Von verhasst zu liebenswert.

Diese Wandlung und Geschichte,
Dürfen wir NIE vergessen!
Egal wie alt wir sind,
wir müssen sie erzählen,
genau die GESCHICHTE!
Die Geschichte, die unser Land
zu dem macht, was es heute ist.
FREI.

Diese Geschichte mit all ihren Facetten
erzählt das Haus der Geschichte,
In Bonn, einer Stadt
mit viel Geschichte.

(Elisa 10d)

Einladung Förderverein

Einladung Förderverein

Einladung zur Mitgliederversammlung

Sehr geehrte Mitglieder,
der Vorstand des Fördervereins der Gesamtschule Volksgarten lädt Sie ganz herzlich zu unserer Mitgliederversammlung ein. Wir treffen uns am Dienstag den 14.05.2024 um 19:00 Uhr in der Mensa der Schule.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung / Genehmigung der Tagesordnung
3. Verlesung des Protokolls der letzten Versammlung vom 21.11.2022
4. Bericht des Vorstandes
5. Bericht des Kassierers
6. Bericht des Kassenprüfers / der Kassenprüferin
7. Entlastung des Kassierers
8. Entlastung des Vorstands
9. Neuwahlen
a. des/der 1. Vorsitzenden
b. des/der Kassierers/-in
c. des 1. Beirates
10. Verschiedenes
Weitere Punkte müssen dem Vorstand mindestens 5 Tage vor der Versammlung schriftlich vorliegen (Abgabe im Sekretariat).
Wir hoffen auf rege Teilnahme.
Der Vorstand

Gefährdungslage

Gefährdungslage

Liebe Schulgemeinde,Gefährdungslage

es hat am heutigen Mittwoch, 24.04.2024, den Verdacht einer Gefährdungslage an unserer Schule gegeben. Die Schulleitung hat unverzüglich die Polizei benachrichtigt, die schnell vor Ort war und das weitere Vorgehen bestimmt hat. Die Schule und das gesamte Schulgelände mussten daraufhin geräumt werden.

Weitere Details zum Sachverhalt können wir aufgrund der polizeilichen Ermittlungen nicht mitteilen.

Am morgigen Donnerstag findet für alle Schülerinnen und Schüler planmäßig der Unterricht statt. Für die Abiturientinnen und Abiturienten heißt das, dass auch die Abiturklausuren im Fach Deutsch wie geplant geschrieben werden.

Der für morgen angesetzte Elternsprechtag wird entsprechend der vereinbarten Termine durchgeführt.

Schülerinnen und Schüler können sich bei Gesprächsbedarf jederzeit an die Lehrkräfte wenden. Für Eltern mit Informationsbedarf steht das Schulleitungsteam zur Verfügung.

Die Schulleitung

Preiserhöhung Mittagessen

Preiserhöhung Mittagessen

Leider muss die Sozialholding der Stadt Mönchengladbach zum nächsten Schuljahr die Preise für das Mittag essen erhöhen.

Mit Beginn des Schuljahres 2024/25 muss der Preis auf 4,75 € angehoben werden.
An dieser Stelle wird auf die Möglichkeit der Unterstützung durch „Bildung und Teilhabe“ (BuT)
hingewiesen. Hierbei wird unter anderem auch das Mittagessen der Schülerinnen und Schüler
zu 100% finanziert – so dass alle Lernenden in den Genuss eines Mittagessens kommen
können. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Infoschreiben:

EYE Berlin

EYE Berlin

Bericht über die Exkursion zum EYE Berlin vom 18. – 21. April 2024

EYE = European Youth Event

Als Botschafterschule vom Europäischen Parlament eingeladen und finanziell unterstützt sind wir nach Berlin gefahren – acht Schüler*innen der 10d und Frau Gründler.

Am ersten Tag sind wir mit dem Flixtrain für nur 10,10 € p.P. nach Berlin gefahren und mussten uns nur akkreditieren. Das ist eine Art Zulassung, die von der berechtigten Stelle erteilt wird. Dazu sind Nachweise bestimmter Eigenschaften und Fähigkeiten sowie die Einhaltung vorgegebener Standards notwendig. Nur einer hatte keinen Perso und durfte trotzdem rein. Wir bekamen schwer zu entfernende Armbänder, die uns für drei Tage den Zugang zur Tagungsstätte – dem Colosseum -erlaubten. Dann hatten wir erstmal einen Riesenhunger, denn es war schon später Nachmittag. Da die Burger in einem schicken Restaurant 20 Euro kosteten, gab es doch nur Pizza, Burger, Pommes an der Bude unter den S-Bahn-Bögen. Gestärkt gingen wir zum nahe gelegenen Zeiss-Planetarium und entdeckten „Dunkle Welten“.

Dann liefen wir schnell wieder zurück zum Colosseum, weil dort eine kostenlose Vorstellung des hochgelobten Films „Lehrerzimmer“ auf uns wartete. Wir waren einhellig der Meinung, dass es in Lehrerzimmern andere Probleme gibt. Dann ging es zurück in unser schönes A & O – Hostel.

Am zweiten Tag fuhren wir zum Colosseum zur „Opening Ceremony“. Dort saßen wir mit ca. 1600 anderen jungen Menschen in der Halle auf Klappstühlen und drei Treppenaufgängen und hörten den noch sehr jungen Organisator*innen zu. Das EYE wird organisiert vom EYP = European Youth Parliament. Zugelassen sind eigentlich nur Menschen zwischen 16 und 30 und (ein paar wenige begleitende Lehrer*innen). Etwa die Hälfte der Teilnehmer*innen kam aus Deutschland, die andere Hälfte aus 40 europäischen Ländern. Das EYP ist offen auch für Menschen aus europäischen Ländern, die (noch) nicht in der EU sind. Die Organisator*innen hatten 60 verschiedene Workshops verteilt auf zwei Tage und 9 Kinos geplant. Wir hatten uns auf verschiedene Workshops (meist auf die deutschsprachigen) verteilt. Ein paar Titel aus beiden Tagen:

  • EU-Enlargement for beginners: Dazu machen die Botschafter*innen bald eine Ausstellung
  • The future of Europe lies in your hand
  • The simulation of the European Elections: Darum kümmert sich OLT bereits.
  • Inviting members of the EP is as easy as cooking: mag sein, hat aber bei uns nicht geklappt.
  • #Reclaim TikTok – How to fight the far right online: ist leider ausgefallen. Schade!
  • FiscalFuture: das war eher ein Hochschulseminar über Steuerpolitik
  • Team-building in Youth Work: machen wir doch schon in den neuen 5. und 11. Klassen.

Von 17:30 bis 21:30 durften die Schüler*innen dann nach Herzenslust essen, shoppen und das Brandenburger Tor finden, von wo aus wir wieder zusammen zur Jugendherberge fuhren. Nebenbei sind sie von einer Demo in die nächste gestolpert und haben die Nordkoreanische Botschaft entdeckt.

Elternsprechtag

Elternsprechtag

Elternsprechtag

Donnerstag, 25.04.2024

15.00 bis 18.00 Uhr Elternsprechtag

Unterrichtsende nach der 6. Stunde

Montag, 29.04.24

13.30 bis 15.30 Uhr Elternsprechtag

Unterrichtsende nach der 5. Stunde

Osterferien

Osterferien

Schöne Ferien

Liebe Schulgemeinschaft,

wir wünschen allen schöne und erholsame Ferien.

In den Ferien ist Dienstag, 26.03. und 02.04. und Donnerstag, 04.04. zwischen 11-13 Uhr ein Schulleitungsmitglied erreichbar.

Wir zeigen Rassismus die rote Karte

Wir zeigen Rassismus die rote Karte

Zum „Internationalen Tag gegen Rassismus” hat die Gesamtschule Volksgarten ein klares Zeichen gegen Rassismus gesetzt.

Mit der Aktion „Wir zeigen Rassismus die rote Karte” demonstrierten die Schülerinnen und Schüler, zusammen mit dem Kollegium, eindrucksvoll, dass hier und in unserer Gesellschaft kein Platz für Rassismus ist! Wir sind eine Schule der Vielfalt und begegnen uns mit Respekt und Wertschätzung. Wir arbeiten unentwegt daran, mit der Schülervertretung, dem Kollegium und der Schulleitung, mit unseren Projekten (z.B. dem aktuellen Projekt „HINSCHAUEN”) sowie mit Unterstützung unseres Netzwerks „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage” ein vorurteilsfreies Miteinander, ohne Ausgrenzungen jeglicher Art, zu schaffen.

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Eure SV

WP-Markt und Infoabend 19.03.2024

WP-Markt und Infoabend 19.03.2024

WP-Markt für den 6. Jahrgang

Für die jetzigen 6. Klässler*innen steht eine wichtige Entscheidung an. Welches Wahlpflichtfach I wähle ich? Welche Fachrichtung liegt mir, interessiert mich und bereitet mir so auch Freude beim Lernen?

Um den Schüler*innen einen Einblick in die unterschiedlichen WP-Fächer – Darstellen und Gestalten, Naturwissenschaften, Arbeitslehre und Französisch – zu gewähren, bereiten die Schüler*innen und WP-Fachlehrer*innen des 7. Jahrgangs jedes Jahr den WP-Markt vor. Die kommenden 7. Klässler*innen können sich hier an Informations- und Mitmachständen bei den Schüler*innen und Fachlehrer*innen der einzelnen Kurse über die WP-Fächer informieren und erste Eindrücke bekommen.

Auch die Eltern können sich beim Informationsabend WP I um 19.30 Uhr über die unterschiedlichen WP-Fächer informieren.

K. Crysandt

Jugendparlament Mönchengladbach

Jugendparlament Mönchengladbach

Im Jugendparlamenten können Jugendliche über Themen, die sie betreffen, in ihrem Wohnort mitreden, mitentscheiden und eigene Projekte planen.

Das Jugendparlament ist ein Expertengremium für die Politik.

Das Jugendparlament vertritt die Interessen von allen 0 bis 21 jährigen Personen in Möchengladbach, das sind ca. 55.000 junge Menschen.

Aufgaben:

  • Die Förderung und Unterstützung von Jugendlichen, die sich politisch engagieren wollen, bei allen Angelegenheiten, die sie betreffen (z.B. Jugendliche motivieren).
  • Der Austausch, die Beratung und die Abgabe von Empfehlungen in Angelegenheiten gegenüber der Verwaltung, die Jugendliche betreffen (z.B. Treffen mit Politik., Emails schreiben).
  • Die Mitwirkung bei der Beratung jugendlicher Interessen in den Ausschüssen des Rates und den Bezirksvertretungen der Stadt Mönchengladbach (Teilnahme an besagten Sitzungen).
  • Die Suche, der Ausbau und die Pflege des persönlichen Kontaktes mit Jugendlichen und Jugendeinrichtungen.
  • Das regelmäßige Informieren der Öffentlichkeit über Anliegen und die Situation Jugendlicher (Email, Telefonate, Social Media).
  • Das Planen von Konzepten mit Einrichtungen und Diensten für Jugendliche (z.B. Jugendhäuser, Jugendkulturlokal, Beratungsstellen).
Trauerfall

Trauerfall

Liebe Schulgemeinschaft,

leider muss ich Ihnen und euch die traurige Mitteilung machen, dass der pensionierte Kollege Uli Hopf verstorben ist. Herr Hopf war langjährig Didaktischer Leiter und später Abteilungsleiter an unserer Schule. Seine Menschlichkeit und sein sympathischer Umgang mit Menschen haben ihn sehr beliebt gemacht. Herr Hopf war nicht nur ein engagierter Lehrer, sondern auch ein inspirierender Wegbegleiter für unzählige Schülerinnen und Schüler. Seine pädagogische Herangehensweise war es, stets individuelle Stärken zu erkennen und zu fördern. Er war nicht nur ein Lehrer, sondern auch ein Vertrauter, dem Schüler*innen und Kolleg*innen gleichermaßen ihr Vertrauen schenkten. Uli Hopf hat durch seine warmherzige Art das Schulklima bereichert und uns auch nach seiner Pensionierung regelmäßig besucht. In diesen schweren Stunden teilen wir unsere Trauer und unser Beileid mit seinen Angehörigen.

Ein stiller Gruß

Markus Heynckes

(Schulleiter)

Informationen zu den Anmeldungen für die EF

Informationen zu den Anmeldungen für die EF

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

hier finden Sie die wichtigsten Informationen für die Anmeldungen für die kommende EF an der Gesamtschule Volksgarten.

Offizielle Anmeldetermine

Samstag27.01.2024von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Montag29.01.2024von 13.30 Uhr bis 16:00 Uhr
Dienstag30.01.2024von 13.30 Uhr bis 16:00 Uhr
Mittwoch31.01.2024von 13.30 Uhr bis 16:00 Uhr

Für die Anmeldung in unserer EF wird ein kurzes Bewerbungsschreiben sowie ein Lebenslauf erwartet, in dem der Schüler/ die Schülerin die Beweggründe für die Anmeldung in unserer gymnasialen Oberstufe erläutert. Bewerbungen für die neue EF sind noch längere Zeit möglich.

Bringen Sie zur Anmeldung bitte das aktuelle Zeugnis, die Geburtsurkunde und den Masernimpfnachweis mit.

Wir freuen uns auf euch und Sie.

Lieben Gruß

Die Schulleitung